Die Welt durch die Kamera gesehen

Jörg Hüddersen Photographie

Startseite / Kategorien / Orte / Essays

Der Oberländische Kanal

In der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren gibt es ein besonderes Technikdenkmal: den Oberländischen Kanal (poln. Kanał Elbląski) zwischen Ostròda (Osterode) und Elbląg (Elbing). Was ihn besonders macht, sind seine fünf Rollberge (Pochylnia), die die Schiffe auf einem von Drahtseilen gezogenen Waggon überwinden.

Weiterlesen

Berlin am Abend

Alexa der Platz

Jenseits der Postkartenmotive lassen sich sogar die touristischen Hotspots Berlin neu erkunden, wenn die Tageszeit stimmt. Abends und nachts am Alex, dem roten Rathaus oder dem Dom fließen die Lichter in allen Farben in einander. Die Schwierigkeit besteht darin, dies halbwegs scharf festzuhalten. Die Regel, alles in einer zehntel Sekunde mit stabilisiertem Objektiv aufzunehmen ist zumindest mal ein guter Anfang. Laternenmasten können als Anlehnstativ dienen. Auf diese Weise lässt sich die Belichtung auf eine Viertelsekunde verlängern und bewegte Objekte beginnen zu verschwimmen.

Weiterlesen...

Helgoland bei schlechtem (?) Wetter

So richtig einladend war der Wetterbericht nicht: Sturm und Regen waren für die nächsten Tage an der deutschen Küste angesagt. Aber der Trip nach Helgoland war seit Wochen gebucht. Der nächste Dämpfer kam dann bei der Ankunft in Cuxhaven: aufgrund der rauhen See nimmt die Atlantis (Nomen est Omen?) keine Tagestouristen mit und kehrt nach der Ankunft in Helgoland auch sofort wieder um. "Das mag ja was werden...", dachte ich.

Weiterlesen...