Die Welt durch die Kamera gesehen

Jörg Hüddersen Photographie

Startseite / Kategorien / Natur / Essays

Jagd nach der Aurora

Aurora borealis, das Nordlicht oder Polarlicht ist eine Lichterscheinung am nördlichen Himmel, die durch das Auftreffen geladener Teilchen aus dem Erdmagnetfeld in der oberen Atmosphäre hervorgerufen wird. Der Effekt tritt auch auf der Südhalbkugel auf und heißt dort Aurora australis. Die geladenen Teilchen stammen von der Sonne und regen Stickstoff- und Sauerstoffatome in der oberen Erdatmosphäre zum Leuchten an. Polarlichter treten allerdings nicht an den geographischen sondern an den magnetischen Polen der Erde auf. Aus dem Weltraum betrachtet ergibt sich ein Kranz etwa auf Höhe der Polarkreise, in dem das Polarlicht zu beobachten ist. Bei sehr starkem Sonnenwind ist das Nordpolarlicht aber auch bis in die mittleren Breiten Europas oder Nordamerikas hinein zu beobachten.

Aurora borealis über Seltjarnarnes

Weiterlesen

Helgoland bei schlechtem (?) Wetter

So richtig einladend war der Wetterbericht nicht: Sturm und Regen waren für die nächsten Tage an der deutschen Küste angesagt. Aber der Trip nach Helgoland war seit Wochen gebucht. Der nächste Dämpfer kam dann bei der Ankunft in Cuxhaven: aufgrund der rauhen See nimmt die Atlantis (Nomen est Omen?) keine Tagestouristen mit und kehrt nach der Ankunft in Helgoland auch sofort wieder um. "Das mag ja was werden...", dachte ich.

Weiterlesen...

Wildpark Neuhaus

Langes Tele, große Speicherkarte - das waren die Vorbereitungen für den Besuch im Wildpark Neuhaus. Im Einzelnen hiess das, das 70-200er mit dem 1,4-fach Telekonverter auf die Kamera zu schrauben. Der Wildpark erstreckt sich über ein weitläufiges Gelände, das neben großen und kleinen Gehegen auch einzelne Volieren entlang eines Rundweges enthält.

Weiterlesen...